Home


      News


      Projekte


      Galerie


      Dioramenbau


      Historic Challenge


      Carrera Panamericana


      Links


      Impressum

Wir fahren auf Chassis aus  
             dem Hause

                                                           Historic Challenge

Die Historic Challenge wurde 2009 von Pit Schwaar ins Leben gerufen. Sie will eine Plattform anbieten, all die schönen historischen Rennwagen zu fahren, die im gängigen Rennbetrieb der DSC Klasse 1 nicht eingesetzt werden, weil sie zu wenig "Performance" bieten. Ihr Thema lautet "Grand Tourisme Fahrzeuge bis 1965 und offene Sportwagen von 1950 - 1962.

Die Historic Challenge versteht sich als ergänzende Einzelveranstaltung im Rahmen der DSC. Sie wird mit ein bis zwei Läufen im Jahr durchgeführt. Sie gilt als DSC-Wertungslauf.

Der Ablauf der Veranstaltungen ist etwas anders als es von den normalen DSC-Läufen her bekannt. Es gibt zwar auch zwei Rennläufe, aber der Rennmodus ist "wenn raus - dann raus". Dies gilt natürlich nur für die jeweilige Spur. Das führt dazu, daß alle Fahrzeuge im Regelfall ohne Beschädigungen wieder den Weg nach Hause finden und der Rennbetrieb insgesamt viel entspannter ist. Ein Zusatzreglement zur DSC Klasse 1 ermöglicht es, sowohl GT´s als auch offene Sportwagen in einer Klasse zu fahren. Für den Teilnehmer bedeutet das, daß er nur mit einem einzigen Fahrzeug beide Rennen bestreiten kann. Die Auswahl der einzusetzenden Fahrzeuge ist durch die verbindliche Fahrzeugliste eingegrenzt.

Seit 2011 wird die Historic Challenge von einem Orga-Team um Johannes "Bob" Breiding geplant und durchgeführt. Informationen können unter der Emailadresse bob@historic-challenge.de oder in den entsprechenden Veröffentlichungen im Slotracing-Forum oder dem Freeslotter erfragt werden.
 
 

             

      Termine
            Reglement        Fahrzeugliste